Das Flachsdiplom ... textile Vergangenheit unserer Heimatregion.


Warum ausgerechnet Flachs ...?!

Bergbau und Textilverarbeitung gehörten über Jahrhunderte zum Selbstverständnis unserer Heimatregion und haben nicht nur die wirtschaftliche Entwicklung nachhaltig geprägt. Mit der Entdeckung erster Silbervorkommen, um 1168, nahm der Bergbauboom seinen Anfang. Gute 200 Jahre später, am 14. Dezember 1357, nachdem Chemnitz vom Markgrafen Friedrich III von Meißen das Bleichprivileg erhalten hatte, entwickelte sich auch die Textilverarbeitung ebenso stetig bis tief ins Chemnitzer Umland hinein.

Mit unserem Projekt rund um den Faserflachs als eine der ältesten Naturfaser möchten wir einerseits an die Anfänge dieses für unsere Region so prägendes Wirtschaftzweiges erinnernun textilen Vergangenheit "etwas" in Vergessenheit geraten. Wir meinen völlig zu Unrecht … und möchten das Kulturhauptstadtjahr nutzen und diese Pflanze, sowie deren Verarbeitung bis hin zum "Produkt", ins rechte Licht rücken.


Das Flachsdiplom:

Was