Handwerk ... historisches Handwerk ... ist Kulturgut ... ist lebende Tradition!

Begegnen ...

Kindergruppen (Schulklassen & Kita-Gruppen) besuchen sehr gern unseren mittelalterlichen Marktplatz. Getreu dem Motto "Begegnen, Entdecken, Machen" erleben unsere kleinen Besucher anschaulich Ambiente und Handwerk des Mittelalters.

 Entdecken ...

Bei den Veranstaltungen herrscht immer reges Treiben an den Marktständen aus vergangener Zeit.
In mittelalterlicher Kleidung entdecken die Gruppen im wahrsten Sinne des Wortes eine "andere Zeit".

Machen ...

Die Stände werden von unseren ehrenamtlichen Helfern betreut. An den verschiedenen Stationen können sich die Kinder selbst ausprobieren und Erzeugnisse der verschiedenen Zünfte herstellen.


Vom Feld zum Gewebe, vom Flachs zum Leinen ...

Unser Gemeinschaftsprojekt mit dem Waldorfschulverein Chemnitz wurde anlässliches des diesjährigen Förderpreises der Stiftung Bildung „Verein(t) für gute Kita und Schule“ in Berlin mit einer Auszeichnung bedacht.

Mit dem ablegen eines "Flachsdiploms" können Kinder, Erwachsene und Interessierte Ihr Geschick beweisen und erhalten einen Einblick in die Verarbeitung dieser Kulturpflanze bis zur Gewinnung der Leinfaser.

  • Auszeichnungsurkunde
  • Die Begrüßung
  • Unser Stand
  • Die Auszeichnung
  • Vom Feld zum Gewebe...

Familienfest bei Gottfried Silbermann auf dem Freiberger Obermarkt ...

im Rahmen der 25. Silbermann-Tage durften wir verschiedene handwerkliche Mitmachangebote anbieten und vorallem die kleinen Besucher auf dem Freiberger-Obermarkt zum Münzschlagen, Seilern, Korbflechten, Papierschöpfen, Zinngießen, Nägel schmieden, Speckstein bearbeiten oder Lederbeutelchen nähen animieren.
Ein großes Dankeschön für die handwerkliche sowie technische Unterstützung geht an die Bäckerei Meyer aus Chemnitz. Ohne ihren Holzbackofen wäre dieses Angebot nicht möglich gewesen. Unsere ofenfrischen Rahmfladen sind gut angekommen ... einfach lecker.


  • Dachdecker
  • Steinmetz
  • Schreiner
  • Maurer
  • Spengler
  • Bauer
  • Böttcher
  • Töpfer
  • Buchdrucker
  • Weber
  • Schlosser
  • Schmied
  • Maler
  • Stellmacher
  • Zimmermann

Getreu dem Motto „Begegnen, Entdecken, Machen“ möchten wir Kindern während unserer Projekttage das Ambiente und die Handwerkskünste des Mittelalters näher bringen. Damit möchten wir ihnen Einblicke in das Leben und die Arbeit dieser Zeit vermitteln und die damit verbundenen Gesellschaftsstrukturen ermöglichen. Mithilfe handwerklich-technischer und gestalterischer Tätigkeiten wird traditionelles Wissen bewahrt und weitergegeben. Innerhalb eines Projekttages erfolgt die Darstellung unterschiedlicher Zünfte und Gilden des Mittelalters. An verschiedenen Marktständen können die Kinder selbst tätig werden und sich kreativ ausprobieren. Unter Anleitung werden sie ermutigt, sich in das gesellschaftliche Leben des Mittelalters und die unterschiedlichen Gegebenheiten hinein zu versetzen.

Unser Ziel ist es einerseits, Handwerk und Leben im Mittelalter für Kinder erlebbar und unmittelbar begreifbar zu machen und damit einen wichtigen Teil der Geschichte unserer Region an junge Menschen weiter zu geben. Andererseits sollen das schöpferische Potenzial der Kinder aktiviert, ihre Konzentrationsfähigkeit gefordert und ihre motorischen Fähigkeiten angeregt werden. Beim handwerklichen Tun sollen die Kinder Selbstwirksamkeit erfahren und spielerisch Neues lernen. Das Erleben kreativer Handwerkstechniken aus dem Mittelalter dient genauso dazu, Handwerksberufe am Leben zu erhalten wie einen anderen, wertschätzenden Blick auf unser heutiges Leben zu ermöglichen.

Dieses Projekt ist am besten für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 geeignet. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!


Entstanden ist dieser mittelalterliche Handwerker-Markt bereits 2012 und wurde bis 2021 kontunierlich ausgebaut. 2022 durften wir einen Großteil dieses Unterfangens übernehmen.
Bilder und Video stammen noch vom alten Standort, in einer alten Fabrikhalle (ehemals Prestro-Werke) in der Chemnitzer Paul-Gruner-Str. 58.